Internationaler Pressespiegel

 


Nasrin Parsa, Terroristen oder Geheimdienstmarionetten?

Enthüllung zum Frankfurter Terroristenprozess Zambon Verlag, Frankfurt/M, Januar 2006. 283 S.13,80 €

> zum Buch

„Die Filmemacherin Nasrin Parsa hat wirklich eine eindrucksvolle Arbeit über das Spiel der Geheimdienste im Namen „islamische Terrorristen“ gemacht. In Zeiten eines undurchsichtigen „war on terrorism“ ist eine kritische Hinterfragung alle Arten von „Beweisen“ notwendiger als je zuvor.“ Prof. Udo Steinbach, Leiter der Orientinstitut Hamburg. a.d. 2014

„Die Autorin bringt vielen Wahrheiten ins Licht, was man von der Medien nicht erfahren wird. Ein Erzählbuch mit Dokumentar Charakter.“ Hessischer Toplum Zeitung , 30.06.06. Mehmet Canbolat

„Deutlicher sind Parsas Hinweise auf die islamistischen Netzwerke in Europa und deren Verflechtung mit den Geheimdiensten. Arbeiten die „Sicherheitsdienste“ für die Sicherheit der Bürger oder führen sie ein Eigenleben? Auch angesichts aktueller CIA- und BND- Affären sind Rolle und Werte der Dienste in einem demokratischen Rechtsstaat kritisch zu überdenken.“ Neues Deutschland, 30.03.06, Prof. Dr. Werner Ruf: Vorsitzender der Jury für den Nachwuchspreis der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung. a.d.

„Sie hat tiefer als andere Journalisten über den Terroristenprozess in Frankfurt recherchiert. Sie dokumentiert, daß die Bombenanschläge in Paris nicht von Islamisten, sondern vom Geheimdienste ausgeübt wurden. Hoch Achtung verdient diese Arbeit.“ Hessischer Rundfunk, hr-Info, 19.02.06 Ulrike Holler

„Konspirative Theorie ist Wirklichkeit geworden: „Wir sind Opfer des französischen Geheimdienstes“. Die Geschichte sieht wie das Theaterstück „ Zufälliger Tod eines Anarchisten“ von Dario Fo aus.“ Middle East (Asharqalawsat), 04.01.06, Magid El-Khateb

„Ein objektive Blick in den Terroristenprozess.“ Europa Kanal 7, Türkisches Fernsehen 27.12.05.

„Ein ausgezeichneter Stand: Die iranische Schriftstellerin Nasrin Parsa auf der internationalen Frankfurter Buchmesse in Frankfurt/M. Sie greift aktuelle internationale politische Themen wie Terrorismus und Geheimdienste auf. Sie zeigt, daß Geheimdienste an den Bombenanschläge gegen Zivilisten aktiv beteiligt sind.“ Deutsche Welle, Eskandar Abadi, 04.11.05

„Bilderbuchhaft zeichnet die Autorin Akteure und Hintermänner dieses Prozesses. Eine solche Arbeit zeichnet Nasrin Parsa als Nah- und Mittelost Expertin aus.“ Verleger, Giuseppe Zambon, 01.10.05


Lesung, Vorstellung und Diskussion:

Radio Zamane, Amsterdam, 29.11.07

Frankfurter Rundschau, 08.03.07

Reihe Kulturkritische Vorträge in Café Wiesengrund, 08.03.07

Café Wiesengrund
Vortrag über El-Kaida und Anti-Terror-Datei

Cafe Wiesengrund


Club Voltaire
Buchvorstellung „Terroristen oder Geheimdienstmarionetten“

club voltaire

Club Voltaire,06.10.06

J.W. Goethe Universität, Andishe Bibliothek, 11.03.06

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.